2005 Mimi s Krimi

Lustspiel von Walter G. Pfaus

Der Antiquitätenhändler Edi Mösch ist im Begriff eine bekannte Goldstatue zu kaufen. Weil der angebliche Verkäufer auf Barzahlung besteht, hat er vorübergehend 200’000 Franken Bargeld im Haus. Seine allzeit neugierige und leidenschaftlich Krimi’s lesende Nachbarin Mimi, hält sich mehr in seiner Wohnung auf als in ihrer eigenen. Auch sein Freund Hans, ein Schürzenjäger und totaler Chaot, ist ständiger Gast bei Edi. Wo Hans eine angebliche Mörderin in die Wohnung bringt, und Edi für sie um Unterschlupf bittet, erscheint auch gleichzeitig der Polizist Toni, welcher mit Mimi 20 Jahre verheiratet war… Eine mit Blut verschmierte Bluse wird gefunden und das Geld im Tresor ist plötzlich weg. Klar, dass Mimi mit Toni’s Hilfe den Fall lösen will. Ob Edi sich aus der ganzen Sache retten kann, weil ihm Toni, Mimi und nicht zuletzt seine gereizte und eifersüchtige Freundin auf den Zahn fühlen?

Regie: Bruno Röthlisberger

<2004          zurück zur Auswahl          2006>


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /srv/www/vhosts/huda.ch/httpdocs/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399