2014 Vier Fraue und ein Maa

Lustspiel von Josef Brun
Verlag: Breuninger-Verlag

Sepp Steiner ist ein Bauer, oder besser gesagt ein Bäuerlein, das ein wenig aus der Art gerät. Er ist geizig und grosszügig, faul und arbeitsam, arm und reich, resolut und gutmütig, krank und gesund, vor allem aber ein erfolgreicher Frauenverehrer. Diese Gegensätzlichkeiten machen ihn zum Lebenskomiker, der in unserer gestressten Gesellschaft ganz besonders wohltuend wirkt. Seine ständigen Ausschweifungen sind humoristische Leckerbissen. Sepp schlägt sich als Bauer mehr schlecht als recht durchs Leben. Gar viele Sörglein und Sorgen quälen sein Dasein. Da ist zum Beispiel seine resolute Haushälterin, die immer schlecht aufgelegt ist. Oder der unzuverlässige Briefträger, der mit der Post immer einige Tage zu spät kommt. Doch die schlimmste Plage sind seine beiden Schwestern, die die Tage zählen, bis sein krankes Herz still steht. Denn in diesem Fall gebe es wohl einiges zu erben. Bei so vielen Widerwärtigkeiten würde wohl gar Mancher die Flinte ins Korn werfen. Nicht aber Sepp. Er löst die Probleme auf geniale Art und Weise, wenn ihm auch ein wenig der Zufall in die Hände spielt. Das junge Liebespärchen, Fritz und Anna lieben sich zu wenig und zanken zu viel. Sepp weiss auch hier Rat, Anna soll Fritz eifersüchtig machen. Und deshalb will Sepp der Anna schöne Augen machen. Der scheuen Anna ist anfänglich unwohl bei dieser Sache, doch dann entfacht plötzlich das Feuer. Sepp weiss nicht mehr ein und aus. Von Anna geliebt und von der Haushälterin zur Moral ermahnt, reift in ihm eine kühne Tat. Er verlässt seine Heimat und reist in ein fernes Land. Nur gerade zwei Monate später erhalten die Verwandten und Bekannten Post aus der Ferne. Die Todesnachricht ist für die Einen Freud, für die Anderen Leid. Das Testament ist ein Abbild von Sepp’s Weisheit und seiner ungeahnten innerlichen Grösse. Natürlich gibt dieses Testament ein Riesenkrach unter den Erben. Dass Sepp nicht nur die jungen Leute versteht, sondern auch der älteren Garde Vorbild und Berater ist, beweist er am Schluss dieser humoristischen Geschichte.

Darsteller / Personen / Beschreibung:

Jack Hagmann / Sepp Steiner / Origineller Bauer
Tina Bussinger / Trudi Steiner / seine Schwester
Ruth Bussinger / Berta Steiner / seine Schwester
Prisca Züllig / Rosalia Schlemmerbühl / Haushälterin
Michael Sterkman / Fritz Schlemmerbühl / ihr Sohn
Stefanie Zahner /Anna Rogger / junges Mädchen
Daniel Huber / Zebedeus Von Schramm / Notar
Franz Schlatter / Schang / Briefträger
Diana Sterkman / Schnuggi / Afrikanerin

Regie: Katrin Hungerbühler
Souffleuse: Hedy Messerli

Fotos: Vinzenz Zahner

<2013          zurück zur Auswahl          2015>


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /srv/www/vhosts/huda.ch/httpdocs/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399